Neu formierte Herrenmannschaft beschließt die Rückrunde ohne Niederlage

Mit den Ergebnissen der Hinrunde können die Verantwortlichen der Turngemeinde im Seniorenbereich gut leben. Sowohl die Herren 1 als auch die Damen stehen zum Jahreswechsel jeweils auf dem ersten Tabellenplatz. Selbst die zweite Herrenmannschaft konnte in der Hinrunde zwei Siege verbuchen.

Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr aber ganz klar auf der ersten Herrenmannschaft. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass bei zwei Seniorenmannschaften in derselben Klasse die Herren 2 nicht bei den Herren 1 aushelfen dürfen, ist man zum Aufsteigen verdammt. Des weiteren muss man im nächsten Jahr eine Klasse höher spielen will man den derzeitigen Spielerkader auch im nächsten Jahr noch behalten.

Mit einem wichtigen Sieg im letzten Saisonsieg gegen den Tabellennachbarn Aalen hat man aber einen wichtigen Grundstein für das erreichen des Ziels gelegt. Trotzdem ist man im TGN Lager gewarnt, dass die Meisterschaft nicht zum Selbstläufer wird.

Nicht ganz zufrieden ist man hingegen mit der Entwicklung im Jugendbereich. Dort tun sich vor allem die männlichen Jugendmannschaften in ihren jeweiligen Ligen sehr schwer Siege einzufahren. Stolz ist man hingegen auf die Entwicklung im weiblichen Jugendbereich, denn dort sieht die Nürtinger Basketballwelt rosig aus.

----------------------------------------------------
Jörg Fischer