Knappe Niederlage gegen den Spitzenreiter

Mit 75:86 verlieren die Basketballer der TG Nürtingen Ihr Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Zuffenhausen. Da half auch der „Dreierregen“ der Nürtinger Spieler Heusgen und Weingarten - zusammen 12 getroffene Dreier - nicht.

Bereits im Vorfeld des Spiels war eigentlich klar: Gegen diese Mannschaft aus Zuffenhausen hat die TG nur Außenseiterchancen. Zu hoch wurde das Hinspiel verloren (76:104), zu klar dominiert der TV Zuffenhausen in dieser Saison die Liga. Vielleicht aber auch deshalb gelang es der Mannschaft um Trainer Weingarten, so befreit aufzuspielen, und letztendlich am Sieg zu schnuppern.

Bereits zu Beginn des Spiels setzte die TG Ihr erstes Ausrufezeichen. Zwei schnelle Dreier sorgten für eine frühe 6:0 Führung, begeisterte Zuschauer und einen überraschten Gegner, der jedoch im Folgenden immer besser ins Spiel fand. Nach wenigen Minuten hatte dieser sich gut auf die Zonenverteidigung der Nürtinger eingestellt, und bestrafte kleine Fehler ein ums andere Mal mit einfachen Punkten. Dies bedeutete einen ersten Rückstand zum Ende des 1.Viertels (15:21).

Das zweite Viertel gestalteten beide Mannschaften sehr ausgeglichen. Die TG stellte hinten auf Mannverteidigung um und konnte sich dadurch stabilisieren. Der Vorsprung der Gäste wuchs jedoch weiter, weil insbesondere der Zuffenhausener Minashvili aufdreht, und allein im zweiten Viertel 12 Punkte erzielte. Mit 34:46 ging es in die Pause.

Im dritten Viertel begann dann auf Nürtinger Seite die große Dreier-Show von Heusgen und Weingarten. Insgesamt 5 verwandelte Dreier im dritten Viertel machten den Rückstand wett, sodass zu Beginn des letzten Viertels wieder alles offen war (59:61).

Dieses begann erneut mit zwei schnellen Dreiern von Heusgen zur ersten Führung (65:62, 32.Min.). Dann jedoch ein erster Bruch. Die Gäste nutzen die Schwächephase der Nürtinger aus, und erzielten 11 Punkte in Folge zum 65:73 (35.Min.). Die TG jedoch gab noch nicht auf und kämpfte sich noch einmal auf 2 Punkte heran (75:77, 38.Min.). Dann jedoch war Schluss, und es folgte ein weiterer 9:0 Lauf der Gäste zum 75:86.

Am Ende waren die Gäste dann doch das fittere und souveränere Team, wenngleich auch die Höhe der Niederlage dem Spielverlauf nicht ganz gerecht wird. Aus Sicht der TG jedoch zeigt sich immer mehr die positive Entwicklung der Mannschaft im Laufe dieser Saison.

Das nächste Heimspiel der Nürtinger Basketballer findet am Sonntag, 8.März um 16h statt, Gegner ist dann die Sportvg Feuerbach.

Fimmel , Heusgen (31, 7 Dreier), Heinigen, Kostidis, Mayer (16), Schweinfort (5), Theilmann (5), Unterseher (2), Weingarten (16)