Herren1: Niederlage im Saisonfinale

Die Nürtinger Basketball mussten sich mit 57:63 (14:10, 27:34, 37:45) in Möhringen geschlagen geben. Dadurch verpasst die TG voraussichtlich ihr Ziel, die Saison unter den ersten Drei zu beenden.

Am Anfang sah es noch so aus, als wären die Nürtinger den Möhringer Basketballern überlegen. Schnell führte die TG mit 7:0 (2.) und sogar mit 14:4 (6.). Zur Viertelpause verkürzten die Möhringer noch auf 10:14 (10.).

Anschließend waren die Hausherren dominierend. Die Nürtinger fanden offensiv ihr Spiel nicht und konnten ihre Rebound-Schwäche, die die ganzen Saison schon vorherrscht, nicht abstellen. Viertel-übergreifend legten die Möhringer einen 26:6-Lauf hin; zum zwischenzeitlichen 20:30 (19.) aus Nürtinger Sicht. Bis zum Halbzeitpfiff konnten die Nürtinger nur noch leicht verkürzen (27:34 - 20.).

Im dritten Viertel, das eher defensiv geprägt war, rannten die Basketballer der TG Nürtingen weiterhin hinterher und konnten den Rückstand nicht verkürzen (37:45 - 30.).

Die Möhringer führten im letzten Abschnitt komfortabel (41:51 - 33.), als die Mannschaft um Spieler-Trainer Daniel Weingarten ihre Schluss-Offensive startete. Die Nürtinger trafen endlich aus der Distanz und kamen mit einem 14:5-Lauf bis zu einem Punkt heran (55:56 - 39.). Doch das Aufbäumen kam zu spät und die Basketballer des SV Möhringen konnten einen Sieg feiern.

Heinigen, Kostidis, Mayer (4), Panos, Ratzkowski (6), W. Schweinfort (17), Theilmann (3), Unterseher (12), Weingarten (15)