Pflichtsieg gegen das Tabellenschlusslicht


Mit 75:62 (32:35) gewannen die Basketballer der TG Nürtingen Ihr letztes Heimspiel der Saison gegen den Tabellenletzten Sportvg Feuerbach. Dabei tat sich die Mannschaft um Spielertrainer Daniel Weingarten jedoch schwerer als erwartet.


Von Beginn an war die Devise klar: Man wollte den mit nur 6 Spielern angereisten Gast erst gar nicht ins Spiel kommen lassen, von Beginn an Druck machen, und ihn so erst gar nicht ins Spiel kommen zu lassen. Auf dem Feld jedoch war erst einmal das Gegenteil zu sehen. Insbesondere der Feuerbacher Herrmann zog ein ums andere Mal zum Korb, und die stellte die Nürtinger Defensive, die einfach zu langsam rotierte und immer wieder einen Schritt zu spät kam, vor große Probleme. Im Angriff wiederrum machten die Gäste die Zone dicht. Dies führt auf Seiten der Nürtinger zwar zu vielen offenen Würfen, die Trefferquote jedoch ließ zu wünschen übrig. Am Ende beendete man das erste Viertel mit 12:15.

Zu Beginn des zweiten Viertels das gleiche Bild. Die Gäste spielten weiterhin clever und nutzen die Nürtinger Flaute von außen zum zwischenzeitlichen 18:31 (16 Min). Plötzlich aber schien ein Ruck durch die Nürtinger Mannen zu gehen, die ihr Spiel nun umstellten, und verstärkt den Weg zum Korb suchten. Die Maßnahme zeigt Wirkung - bis zur Halbzeit war der Rückstand egalisiert und alles wieder offen (32:35).

Mit dem gleichen Engagement ging es im dritten Viertel weiter. Zusätzlich fingen nun auch die Nürtinger Scharfschützen an zu treffen, während beim Feuerbacher Herrmann aufgrund der von Coach Weingarten angeordneten Ganzfeldverteidigung zunehmend die Kräfte schwanden. Am Ende wurde der Spielabschnitt mit 23:7 Punkten gewonnen.

Im letzten Viertel wurde die Führung souverän verwaltet, und sogar auf 18 Punkte ausgebaut (71:53, 38 Min.). So konnten am Ende auch noch die Jugendspieler Fimmel und Heldmaier Ihre ersten Minuten als Spieler der Herren 1 sammeln.

Das Saisonziel der Nürtinger – ein Platz unter den ersten drei – ist derweil weiterhin aus eigener Kraft zu erreichen, da der Tabellendritte BBC Stuttgart am Wochenende knapp gegen Möhringen unterlag. Das nächste Spiel der Nürtinger Basketballer findet auswärts gegen den TV Cannstatt statt (15.März, 16h), bevor es dann am 29.März zum eventuell entscheidenden Spiel gegen den SV Möhringen kommt.

Fimmel 1, Heinigen 9, Heusgen 15, Heldmaier, Kostidis 4, Ratzkowski, Schweinfort, E., Schweinfort, W. 18, Theilmann 15, Unterseher 9, Weingarten 3