Herren1 gewinnen auch gegen Möhringen

Mit 81:75 (23:20, 42:33, 67:56) gewinnt die erste Mannschaft der Nürtinger Basketballer ihr Auswärtsspiel in Möhringen. In einem durchgehend knappen und spannenden Spiel zeigte die TG erstmal die in den bisherigen Spielen vermisste Konstanz über die gesamte Spielzeit, und hielt dem Druck der Gastgeber bis zum Schluss stand. Einmal mehr überzeugten dabei die Neuzugänge Scott und Vitkauskas.
Foto: Anna N. Wolter

Bereits vor dem Spiel war klar: Der Sieger macht einen ersten wichtigen Schritt in Richtung Landesligaaufstieg. Sowohl Möhringen als auch die Nürtinger Basketballer waren im bisherigen Verlauf der Saison noch ungeschlagen.

Man spürte daher die Entschlossenheit beider Mannschaften von Beginn an. Während die Nürtinger bei jeder Gelegenheit versuchten, ihre Stärken im Umschaltspiel auszunutzen, sorgten die permanente Wechsel der Möhringer zwischen Zonen- und Mannverteidigung trotzdem für einige Verwirrung im Angriffsspiel der TG. So war das Spiel im ersten Viertel sehr ausgeglichen und die Führung wechselte im Minuten-Takt. Mit 23:20 zu Gunsten der Gäste ging es in die erste Viertelpause.

Im zweiten Viertel bezwangen die Nürtinger die Zonenverteidigung mit freien Würfen aus der Entfernung, sodass die Hausherren permanent auf Manndeckung umstellten. Dies nutzen die Nürtinger wiederum, um ihre körperlichen Vorteile unter dem Korb auszuspielen. Ein 14:0-Lauf sicherte die zwischenzeitliche 37:20 Führung der Gäste. Doch die Möhringer gaben sich noch nicht geschlagen. Angeführt von ihrem an diesem Tag stark aufspielenden Aufbauspielers Jochen Breitfeld kämpften sie sich langsam zurück. Zur Halbzeit waren es nur noch 9 Punkte Vorsprung für die TGN (42:33).

Spielertrainer Daniel Weingartens Ansage für die zweite Halbzeit war klar: Weiter konzentriert spielen, Ballverluste vermeiden. Dies beherzigten die Nürtinger Spieler und konnten ihren Vorsprung im Laufe des dritten Viertels stets beibehalten. Mit 67:56 ging es in das letzte Viertel.

Dort kam es dann zum letzten Aufbäumen des Gegners. Angeführt durch Breitfeld (30 Punkte) kämpften sich die Möhringer in den letzten zwei Minuten auf bis zu 3 Punkten heran. Im Gegenzeug konnten die Nürtinger in der Offensive meist jedoch nur mit einem Foul gestoppt werden, sodass der Vorsprung am Ende nicht mehr einzuholen war. 

Für Neuzugang Scott war das Spiel in Möhringen jedoch das vorerst letzte im Trikot der Nürtinger. Er entschied sich, im weiteren Saisonverlauf die Oberligamannschaft des VfL Kircheim/Teck beim Aufstieg in die Regionalliga zu unterstützen. Nichtsdestotrotz ist die Marschrichtung der weiteren Saison für Trainer Weingarten klar: „Wir wollen uns als Team weiter stabilisieren und auf den oberen Tabellenplätzen fest spielen. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive müssen wir zudem noch disziplinierter und konstanter werden.“

Das nächste Heimspiel der Nürtinger Basketballer findet am kommenden Sonntag statt. Gegner ist der aktuelle Tabellensechste SG Weinstadt. Spielbeginn ist um 18h, wie immer in der Sporthalle des Hölderlin-Gymnasiums.

TG Nürtingen: Buka, Gayam, Heinigen (3), Nyankam (2), Ratzkowski, Schach (8), Schnitzer, Schweinfort (7), Scott (26). Vitkauskas (21), Weingarten (14)