Herren1: Saisonstart geglückt



Mit vielen neuen Gesichtern ist die 1.Herrenmannschaft der TG Nürtingen am Sonntag in die neue Saison gestartet. Julius Schnitzer (Ravensburg), Matthieu Nyankam (Freiburg), Stephan Moreau (Siegen), Hugor Buka (Möhringen), Gytis Vitkauska (Litauen) und Jorey Scott (College USA) standen alle erstmals im Trikot der TG.



Trotzdem starteten die Nürtinger das Spiel hellwach und fehlerfrei und erstpielten sich eine frühe 10-2 Führung nach 4 Minuten. Vor allem Gytis Vitkauskas und Willi Schweinfort machten in dieser Phase das Spiel schnell und so kam es immer wieder zu einfachen Punkten im Schnellangriff. Dieser Vorsprung schmolz jedoch bis zur Halbzeit auf eine knappe 27-28 Führung zusammen - vor allem da sich jetzt viele Abstimmungsfehler in der Offensive zeigten, die zu Ballverlusten führten. Hier sah man deutlich schlechter aus als die eingespielte Mannschaft aus Waiblingen.

In der zweiten HälfteViertel wechselte die TG etwas weniger und so konnte ein besserer Spielfluß entstehen. In der 33ten Minute konnte so bei einem Stand von 58-45 eine kleine Vorentscheidung erspielt werden. Vor allem Willi Schweinfort, Gytis Vitkauskas und Jorey Scott konnten punkteten in dieser Phase, und es konnten viele Abstimmungsfehler abgestellt werden.

In der 38. Minute konnten die Waiblinger durch einen Dreier von Cuitkovic (32 Punkte) zwar noch einmal auf 61-64 verkürzen, aber 4 Punkte in Folge von Vitkauskas erstickten auch diese Aufholjagd und so gewannen die Nürtinger am Ende verdient mit 61-74.

Defensiv überzeugten die Nürtinger durch eine solide Teamleistung und jeder einzelne trug dazu bei, den Gegner auf nur 61 Punkte zu halten. Hoffentlich können die Nürtinger in den nächsten Wochen nun in der Offensive noch ihre Fehler im Zusammenspiel abstellen und die vielen Neuzugänge integrieren. Dann sollte einer erfolgreichen Saison nichts im Wege stehen.

Die Zielvorgabe des Trainers Weingarten lautet wie schon im vorherigen Jahr: Platz 1-3 soll erreicht werden. Am kommenden Samstag (10.10) um 20 Uhr wird außerdem Johannes Schach (eigene Jugend) sein erstes Spiel absolvieren - im Hölderlin Gymnasium gegen Gerlingen.

Buka, Nyankam 2, Moreau, Theilmann, Schnitzer 1, Schweinfort 22, Weingarten 3, Kostidis 1, Heinigen 4, Vitkauskas 18, Ratzkowski 3, Scott 18