U15w: Auswärtssieg in Ludwigsburg

Am vergangenen Samstag hatten die U15 JOL Mädchen ihr vorletztes Saisonspiel zu bestreiten. Dabei dürften sie in der Rundsporthalle in Ludwigsburg ran und wurden beim 76:60 (20:22, 33:42, 37:62) Erfolg ihrer Favoritenrolle gerecht.

Im für die Tabelle bedeutungslosen Spiel des Tabellendritten Nürtingen gegen den Tabellenvierten Ludwigsburg ging es für die Nürtinger Mädchen darum sich primär auf die U17 Endrunde in gut zwei Wochen vorzubereiten. Der Großteil der Mannschaft spielt ebenfalls in der sehr erfolgreichen U17 Mannschaft der Turngemeinde. Zwar mussten die Gäste aus der Höderlinstadt auf einige Spielerinnen verzichten reisten dennoch als klarer Favorit in die Barockstadt.

Doch von Favoritenrolle war speziell im ersten Viertel wenig zu spüren. In dem von starken Offensiven geprägtem Spiel offenbarten die Nürtinger Mädchen in der Verteidigung im „Eins gegen Eins“ immer wieder größere Schwächen. Somit musste man im ersten Viertel 22 Punkte hinnehmen und lag zwar überraschend aber verdient im Hintertreffen.

Die Probleme in der Nürtinger Defensive prägten auch das zweite Viertel. Immer wieder waren die mutig spielenden Ludwigsburgerinnen nicht zu stoppen und kamen für den Geschmack des Trainers zu häufig zu einfachen Punkten. Im Gegensatz stand die starke Offensivleistung Nürtingens. Individuell und als Mannschaft zeigten sich die Spielerinnen des Tabellendritten im Angriff sehr stark mit hatten viel „Drive“ zum Korb. Sehr oft konnten sie am Zug zum Korb von ihren Kontrahentinnen nicht ausreichend gehindert werden. Als Folge lag der Favorit zum Seitenwechsel deutlich mit 42:33 in Führung. Zum Seitenwechsel setzte es somit trotz dieser Führung deutliche Worte des Trainers.

Im dritten Viertel nahmen die Nürtinger Mädchen die Verteidigung dann deutlich „ernster“. Jetzt endlich wurden die Lugwigsburger Angriffe mit allen Regeln der Verteidigung kontrolliert. Nur noch selten gelang es dem Gastgeber erfolgreich zum Nürtinger Korb durchzubrechen. Nach dem dritten Viertel war bei einer 62:37 Führung die Messe gelesen. Im letzten Viertel konnte Ludwigsburg das Ergebnis zwar noch freundlicher gestalten, aber an der 60:76 Niederlage änderte dies nichts mehr.

Auf die Offensivleistung lässt sich aufbauen für die kommenden Aufgaben, doch in der Defensive muss man wieder deutlich konzentrierter werden.


TG Nürtingen:
Caleia(24), Eckstein(10), Fischer(10), Haußmann(4), Neef, Uysal(3), Wehrmann, Yesilova(25) jöf