Vorbericht: Letzte Spiele in diesem Jahr

Veröffentlicht von willi am

Am kommenden Wochenende geht es sowohl für Damen als auch für ersten Herrenmannschaft der TG Nürtingen auf Reisen. Während die Oberligadamen am kommenden Samstag (17:45 Uhr) beim Aufsteiger und aktuellen Tabellenletzten BG Tamm/Bietigheim antreten müssen, dürfen die Landesligaherren tags drauf um 14:00 Uhr bei der zweiten Mannschaft des MTV Stuttgart ran.

Schon des öfteren in der Vergangenheit gab es bei den Damen Duelle zwischen der TG Nürtingen und der BG Tamm/Bietigheim. Die letzten Spiele der beiden Mannschaften sind sicherlich noch in den Hinterköpfen der damals beteiligten Spielerinn. In Hin- und Rückspiel ging es vor gut 1,5 Jahren zwischen diesen beiden Mannschaften um den letzten Platz in der Oberliga. Die Turngemeinde blieb in beiden Spielen siegreich und verhinderte dadurch den Abstieg. Die meisten der damals beteiligten Spielerinnen werden auch am Samstag die Reise nach Bietigheim antreten.

Vom verpassten Aufstieg hatten sich die Bietigheimerinnen aber nicht aus dem Konzept bringen lassen und weiter an den Stärken gearbeitet. In der darauffolgenden Saison wurden sie souveräner Landesligameister und sind nun als Konkurrent der Nürtinger Mannschaft in der Oberliga angekommen. Im bisherigen Saisonverlauf mussten sie aber mit einer Ausnahme viel Lehrgeld bezahlen. Momentan sind sie Tabellenschlusslicht und der erneute Abstieg in die Landesliga droht. Damit ist für sie aber jeder Punkt enorm wichtig, und der Trainer Sebastian Hilburger erwartet trotz des deutlichen Unterschieds in der Tabelle einen heißen Tanz.

Heiß wird es sicherlich auch im Spiel zwischen dem Tabellenführer TG Nürtingen und dem Tabellensechsten MTV Stuttgart zugehen. Noch vor zwei Wochen wäre diese Partie ein Spitzenspiel zwischen den beiden führenden Mannschaften in der Landesliga gewesen. Doch in letzten Wochen konnten die Gastgeber nicht mehr mit der besten Mannschaft auflaufen und mussten zuletzt zwei Niederlage in Folge hinnehmen. Doch der MTV wird in der Partie gegen die Turngemeinde sicherlich alles versuchen, die kleine Niederlagenserie zu stoppen und den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Der Nürtinger Trainer Daniel Weingarten sieht seine Mannschaft aber im Vorteil. Die guten Auftritte seiner Schützlinge in den letzten Spielen machen ihn zuversichtlich, auch beim MTV etwas holen zu können. Doch in den meisten Spielen in der Fremde hatten die Nürtinger in dieser Saison Mühe, wenngleich man in der Fremde bisher immer als Gewinner vom Parkett ging. Nicht zuletzt deshalb stellt man sich im Nürtinger Lage auf ein enges Spiel ein, in welchem Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheidend sein werden.

jöf

Kategorien: Allgemein