Doppeltes Auswärtsspiel in Konstanz

Veröffentlicht von Martin Unterseher am

Sowohl für die Nürtinger Damenmannschaft als auch die Oberliga-Herren steht am Samstag ein Ausflug an den Bodensee auf dem Programm. Während die Damen in Konstanz ihre Saison beginnen, wollen die Herren direkt im Anschluss an den gelungenen Heimauftakt anknüpfen.

Es wird eine große Reisegruppe sein, die am Samstagmittag die längste Auswärtsfahrt der Saison aus Nürtingen an den Bodensee antritt. Wie es der Zufall will, spielen die beiden Nürtinger Seniorenteams mit dem TV Konstanz nicht nur gegen denselben Gegner, sondern auch noch am gleichen Tag direkt hintereinander in der selben Halle. Abgesehen davon herrscht zum Saisonauftakt viel Ungewissheit bei den Nürtinger Basketballerinnen um Trainer Jörg Fischer. „Wir mussten im Sommer keine Abgänge verkraften und konnten das Team von letzter Saison zusammenhalten. Die Eingespieltheit wird uns sicher helfen, jedoch werden uns am Wochenende mit Luise Büchele, Lisa Reichmuth, Sina Staib und Sandra Stader urlaubsbedingt gleich vier wichtige Spielerinnen fehlen. Andererseits ist das natürlich die Chance vor allem für unsere jüngeren Spielerinnen sich zu zeigen und ins Team zu spielen“ schätzt Fischer die Lage ein. Seinen Kader konnte er zusätzlich verstärken durch die eigenen Jugenspielerin Ann-Kathrin Eckstein. Einen Ausblick will der Übungsleiter aber noch nicht wagen: „Es ist sehr schwierig den Ausgang des Spiels vorherzusagen. Konstanz ist sicherlich Favorit, allerdings haben wir kein Bild, mit welchen Spielerinnen sie am Samstag letztlich in der Halle stehen werden. Wir freuen uns jetzt aber erstmal, dass die Saison endlich wieder losgeht und wollen direkt mit einem positiven Ergebnis die Saison beginnen.“

Dieses hatten die Oberliga-Herren von Trainer Daniel Weingarten bereits am vergangenen Wochenende. „Wir haben wirklich ein gutes Auftaktspiel geliefert und konnten mit Remseck eine etablierte Mannschaft überraschen. Jetzt wollen wir den Schwung mitnehmen und schauen was in Konstanz möglich ist“ fasst Weingarten zusammen. Im Gegensatz zur Turngemeinde haben die Basketballer vom See ihr Auftaktspiel verloren und stehen bereits mehr unter Druck als die Nürtinger Oberliga-Neulinge. „Das Auftaktspiel hat Konstanz letztlich deutlich verloren. Das muss aber erstmal nicht viel heißen. Ich gehe davon aus, dass Samstag noch der ein oder andere Spieler dabei sein wird der bei deren Saisonbeginn noch nicht gespielt hat. Wir sind immer noch Aufsteiger in die Oberliga und damit automatisch in jedem Spiel Außenseiter“ schätzt Weingarten abschließend ein.

Kategorien: Damen1Herren1