Am Samstag werden den Zuschauern in der Sporthalle des Nürtinger Hölderlingymnasiums gleich drei hochkarätige Spiele geboten. Um 15 Uhr tritt die zweite Herrenmannschaft im Ligapokal gegen die Bezirksligamannschaft der SpVgg Möhringen an. Im Anschluss wollen die Damen um 17 Uhr in dieser Saison weiterhin ungeschlagen bleiben und die Tabellenspitze verteidigen. Um 19 Uhr dann treten die Herren1 gegen das Team der Urspringschule an. Die Mannschaft des Basketballinternats reist als klarer Favorit an den Neckar, in der bisherigen Oberliga-Saison mussten die Gäste noch keinen Punktverlust hinnehmen.

Für die zweite Herrenmannschaft bleibt in der ersten Pokalrunde um 15 Uhr nur die Rolle des klaren Außenseiters. Spielertrainer Willi Schweinfort zeigt sich dennoch verhalten optimistisch: „Wir treten gegen Möhringen an, die spielen nicht nur eine Liga höher als wir, sondern sind in der Bezirksliga bisher ungeschlagen. Wir hoffen auf das vielzitierte ´Pokalwunder´. Wenn wir einen guten Tag erwischen, können wir vielleicht für eine Überraschung sorgen“. 

Ganz anders die Konstellation bei den Oberliga-Damen um Trainer Jörg Fischer. Die empfangen in einem absoluten Spitzenspiel um 17 Uhr die zweite Mannschaft des MTV Stuttgart. Das Duell hat es in sich: Nürtingen gegen Stuttgart, das bedeutet in diesem Falle Erster gegen Zweiter. Für die Fischer-Truppe, in bisher fünf Spielen noch ungeschlagen, geht es gegen die Gäste aus der Landeshauptstadt darum, den starken Saisonstart fortzuführen und die Tabellenführung zu festigen.

Anschließend stehen dann die Oberliga-Herren von Trainer Daniel Weingarten um 19 Uhr vor einer gewaltigen Aufgabe. Die Nürtinger empfangen die bisher ungeschlagene Mannschaft der Urspringschule. Das Team des Sportinternats stellt, auf dem Papier, die bisher größte Herausforderung in dieser Saison dar und geht dementsprechend als klarer Favorit in die Partie. Mit den heimischen Fans im Rücken rechnen sich Weingarten und seine Spieler aber durchaus Chancen auf eine Überraschung aus, dass dies möglich ist hat die TG in dieser Saison bereits bewiesen.