Am kommenden Samstag gehen sowohl die Oberligadamen (Sa. 17:00 Uhr) als auch die Oberliga Herren (Sa. 19:00 Uhr) der TG Nürtingen in der heimischen Hölderlinsporthalle wieder auf Punktejagd. Die Voraussetzungen der beiden Mannschaften könnten unterschiedlicher allerdings kaum sein. 

Während es für die Damen als Tabellenzweiter gegen die KSG Gerlingen darum geht, sich weiter im Spitzenquartett festzusetzen, geht es für die Herren im Kampf um den Klassenerhalt bereits ums Eingemachte. Mit der BSG Vaihingen-Sachsenheim treffen die Weingarten Schützlinge im Abstiegsduell auf den Tabellenvorletzten. Da kommt es den Gastgebern gerade Recht, dass man mit großer Wahrscheinlichkeit wieder auf die Dienste der in den letzten Spielen schmerzlich vermissten Akant Sengül und Kilian Fischer zurückgreifen kann. Ein Blick auf die Tabelle verrät die Bedeutung des Spiels für beide Vereine. Der Unterlegene wird mit Sicherheit das Jahr auf einem Abstiegsrang beenden.

Viel entspannter ist hingegen die Situation bei der Fischer-Truppe. Nach den jüngsten Siegen in Villingen-Schwenningen und gegen Tübingen dürfte man in dieser Saison mit einem Abstieg längst nichts mehr zu tun haben. Trotzdem wollen die Neckarstädterinnen gegen das junge Team aus Gerlingen in heimischer Halle nichts anbrennen lassen und das letzte Heimspiel des Jahres erfolgreich gestalten.

jöf

Kategorien: Damen1Herren1