Chronik 2008: Ein Jahr der Änderungen

Veröffentlicht von willi am

Das Jahr 2008 kann sicherlich als ein Jahr der Änderungen und Neuerungen in die Geschichte der Basketballabteilung eingehen. Sowohl im sportlichen als auch im organisatorischen Bereich haben in den zurückliegenden 12 Monaten viele Veränderungen und Neuerungen stattgefunden.

Bereits zu Beginn der Saison 2007 / 2008 konnten die Herren der ersten Mannschaft mit Jörg Fischer einen ehemaligen Spieler als neuen Trainer engagieren. Aus Sicht der ersten Herrenmannschaft wurde die Spielrunde 2007 / 2008 die erfolgreichste Saison in der Geschichte der Basketballabteilung. Mit nur einer Niederlage und 34:2 Punkte belegte man am Ende der regulären Spielzeit in der Bezirksliga zwar nur den zweiten Platz, allerdings sicherte man sich den lang ersehnten Aufstieg in die Landesliga über den Umweg der Relegation.

In der laufenden Saison läuft sportlich noch nicht alles nach Wunsch. Als Liganeuling muss man sich erst den Respekt der Konkurrenz verdienen. Des weiteren musste man die Abgänge der beiden Leistungsträger Willy Schweinfort und Marco Remppis verkraften. So sind nun in der laufenden Runde sind die Spieler aus der zweiten Reihe gefordert. Trotzdem ist erfreulich das neben einigen Neuzugängen auch einige Spieler aus der eigenen Jugend ins die Mannschaft integriert werden konnten. Bleibt abzuwarten, ob das Saisonziel „Klassenerhalt“ noch erreicht werden kann.
Weniger erfolgreich dagegen verlief die Saison 2007 / 2008 für die zweite Herrenmannschaft. Als einzige Nürtinger Mannschaft blieben sie in der abgelaufenen Saison ohne Sieg blieb. Doch diese Negativserie konnte in der laufenden Saison gebrochen werden, und das Team um Trainer Markus Fröhlich befindet sich derzeit im Mittelfeld der Tabelle.

Unterschiedlich erfolgreich war man im Jugendbereich. Insgesamt war man in der Saison 2007 / 2008 in den Altersgruppen U14 männlich, U16 männlich und U18 männlich sowie U20 weiblich vertreten. Alle Mannschaften landeten am Ende im Mittelfeld. Die U12 männlich nahm nicht am Spielbetrieb teil. In dieser Saison nehmen folgende Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil: U18 männlich, U16 männlich, U14 männlich.

Aber auch die Organisation im Jugendbereich steht im Zeichen von Neuerungen. Zum einen konnte die Basketballabteilung mit Bekim Kukici (U18m), Thomas Weber (U14m) und Daniela Fischer (U10 und U14 w) gleich drei neue Trainer gewinnen. Zum anderen konnte man mit der U10 wieder eine Gruppe für die jüngsten Sportler schaffen, um Kinder bereits in jungen Jahren den Basketballsport näher zu bringen. Die personellen Änderungen tragen bereits erste Früchte, denn nicht zuletzt bei der U18 herrscht in dieser Saison ein neuer Wind.

Auch im Jahr 2008 fanden wieder die seit Jahren etablierten Veranstaltungen statt. Wie schon in den Jahren zuvor veranstaltete die Basketball Abteilung in der ersten Woche der Sommerferien ein 3-tägiges Jugendcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahre. Mit 40 teilnehmenden Jungen und Mädchen wurde dieses Jugendcamp unter der Leitung von Willy Schweinfort wieder ein großer Erfolg. Nach diesen 3 Tagen war die Resonanz bei allen Teilnehmern überaus positiv und jeder attestierte viel Spaß gehabt zu haben. Neu war allerdings der Austragungsort. Dieses Camp wurde zum ersten Mal im Gelände des Nürtinger Hölderlin-Gymnasiums ausgetragen.
Auch schon traditionell fand in der Theodor-Eisenlohr-Sporthalle wieder das Nürtinger Jugendbasketball Turnier für U14 und U16 Mannschaften statt. Dieses Turnier wird alljährlich zu Beginn des neuen Schuljahres ausgetragen. Unter der Leitung von Markus Fröhlich kämpften 5 Mannschaften der Altersgruppen U14 und 7 Mannschaften der Altersgruppen U16 um den inoffiziellen Titel des „Nürtinger Jugendmeisters“.

Als weiteres Highlight ist sicherlich die Veranstaltung „Basketball um Mitternacht“ zu nennen. Mit Unterstützung des Rotari Clubs verwandelte man die Neckarreal Sporthalle in einen großen Spielplatz für alle Basketballbegeisterten.

Den größten Umbruch gab es sicherlich im offiziellen, organisatorischen Bereich, denn der Posten des Abteilungsleiters wurde neu besetzt. Planungsgemäß räumte Hannes Wetzel in diesem Jahr seinen Posten als Abteilungsleiter und machte Platz für Sebastian Hilburger. Unterstützt wird Sebastian von Markus Fröhlich, welcher das neu geschaffene Amt des Geschäftsführers inne hat. So sind nun auch an der Spitze der Abteilung neue Namen zu finden.
Insgesamt darf man aus Sicht der Verantwortlichen mit der Entwicklung des Jahres 2008 zufrieden sein. Sicherlich steckt in allen Bereichen noch eine Menge an Entwicklungspotential, aber die Zeichen stehen auf Weiterentwicklung.

Ausblick auf das Jahr 2009:
Zunächst einmal gilt es sich sportlich im Senioren und Jugendbereich zu etablieren, um eine Grundlage für die kommenden Jahre legen zu können. Aufgrund der Weiterentwicklung der Nachwuchsspieler wäre es wichtig, dass die erste Herrenmannschaft am Ende doch noch Klassenerhalt schafft, denn nur mit einem erfolgreichem Aushängeschild schafft man sportlich einen Ansporn für die vielen Jugendspielern.

Fest im Terminkalender eingeplant sind auch in diesem Jahr wieder das Sommer-Jugendcamp sowie die inoffizielle Nürtinger Stadtmeisterschaft in den Alterklassen U14 und U16.

Jörg Fischer

Kategorien: Chronik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.