U15w: Heimniederlage gegen Ulm

Veröffentlicht von willi am

Das mit Spannung erwartete Spiel der U15 Jugendoberliga gegen die Mädchen der Ratiopharm Akademie Ulm ging in die Hose. Bei der 57:68 (38:38) Heimniederlage mussten die Nürtingerinnen am Ende dem hohen Tempo Tribut zollen.
Schon vor dem Spiel war klar, dass Ulm der erste richtige Prüfstein der U15 in dieser Saison werden sollte. Nach zuletzt deutlichen Siegen freuten sich die Nürtinger Spielerinnen aber auch auf dieses Duell. Doch ganz so stark hatte man die Gäste dennoch nicht erwartet. Von der ersten Spielminute an waren die Mädchen aus der Domstadt hellwach und aggressiv. In den letzten Jahren hatten sie ständig das Nachsehen, wenngleich die Spiele immer nur knapp verloren gingen. Das sollte sich in diesem Spiel allerdings ändern.

Das erste Viertel verlief weitest gehend ausgeglichen, wenngleich die Gastgeber immer knapp in Führung lagen (22:20). Ähnlich der Verlauf des zweiten Viertels. Kurz vor Ende der ersten Spielhälfte setzte sich Nürtingen etwas ab, um den Vorsprung bis zum Seitenwechsel beim 38:38 wieder leichtfertig aus der Hand zu geben. Auch das drittel Viertel blieb spannend und ausgeglichen. Jetzt lag es allerdings an Ulm nach einem Viertelende (53:51) zum ersten Mal knapp in Führung zu gehen.

Dass das Spiel Kraft gekostet hat zeigte dann der Schlussabschnitt. Während die Nürtingerinnen bisher wenig wechseln konnte, schöpften die Gäste aus Ulm Kraft aus der Tiefe der eigenen Bank.
Als dann sieben Minuten vor Spielende mit Kim-Tara Fischer auch noch eine Schlüsselspielerin das fünfte Foul zugesprochen bekam lagen die Vorteile nun deutlich auf Seiten der Gäste.

Jetzt schien der Bann gebrochen zu sein. Die Spielerinnen aus der Domstadt setzten sich nun zum ersten Mal in diesem Spiel deutlich in Führung. Die TG hätte an diesem Tag nichts mehr zuzusetzen. Am Ende gewannen die Gäste verdient mit 68:57 Punkten. Damit erfuhren die Nürtinger Ambitionen doch einen deutlichen Dämpfer im Kampf um die ersten beiden Plätze der Liga.

TG Nürtingen:
Caleia(2), Eckstein(11), Fischer(16), Haußmann, Neef(2), Schach(6), Uysal, Wehrmann, Yesilova(20)

jöf
Kategorien: Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.