U15w: Nächste Niederlage beim „RegioTeam“

Veröffentlicht von willi am

Am vergangenen Donnerstag dürften die Mädchen der U15 Jugendoberliga beim Meisterschaftsfavoriten RegioTeam Stuttgart antreten. Schon im Vorjahr konnten beide Mannschaften jeweils ein Spiel gewinnen. In dieser Partie mussten die Nürtingerinnen allerdings dem Gastgeber mit 72:62(35:30) die Punkte überlassen.
In einem Spiel, das lange Zeit auf Augenhöhe war setzte sich am Ende der leicht favorisierte Gastgeber durch. Das RegioTeam Stuttgart ist ein Zusammenschluss von Nachwuchsspielerinnen aus verschiedenen umliegenden Vereine mit dem Ziel eine WNBLfähige Mannschaft aufzubauen.

Nach der Heimschlappe vor Wochenfrist gegen Ulm war man im Kampf um die ersten beiden Tabellenplätze beim RegioTeam schon deutlich unter Zugzwang geraten. Im ersten Viertel hatten die Gastgeber zunächst leichte Vorteile, welche sie zu einer 17:12 Führung nach dem ersten Viertel nutzen konnten.

Die zweiten 10 Minuten verliefen weitestgehend ausgeglichen, was sich nicht zuletzt im Pausenstand von 35:30 zuungunsten der Gäste widerspiegelte. Auch im dritten Viertel verlief das Spiel weiterhin ausgeglichen. Nun wechselte die Führung häufig, ohne dass sich eine Mannschaft absetzen konnte.

Vor dem abschließenden Viertel lag die TG zwar wieder mit 50:51 im Hintertreffen, dennoch war ein Erfolg weiterhin im Bereich des Möglichen.

Das Spiel hatte jedoch Kraft gekostet und die TG musste nun dem hohen Tempo mehr Tribut zollen, als die in der Tiefe deutlich besser besetzten Spielerinnen Stuttgarts.

Einige Aktionen endeten nun in Fehlwürfen und speziell in der Verteidigung war man nun häufiger zweiter Sieger. Die Spielerinnen des Gastgebers setzen sich damit kontinuierlich ab ohne das Nürtingen noch etwas entgegenzusetzen hatte. Am Ende verlor man deutlich und alles in allem verdient mit 62:72 Punkte. Jetzt gilt es in der Weihnachtspause die Wunden zu lecken und dann im Jahr 2016 wieder anzugreifen. Allerdings muss dafür vor allem in der Tiefe einen deutliche Leistungssteigerung her.

TG Nürtingen:
Bezler(2), Caleia(8), Dukat(2), Eckstein(2), Fischer(22), Haußmann, Schach(2), Wondrak, Yesilova(23)

jöf

Kategorien: Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.