U18 männlich: Umkämpfter Sieg gegen Ulm

Veröffentlicht von willi am

TG Nürtingen – BBU 01 Ulm 83:79

Am vergangenen Wochenende empfing die U18 der TG Nürtingen den Nachwuchs von Rathiopharm Ulm in der Hölderlinhalle. Nachdem die ersten drei Spiele in der Oberliga verloren gingen, wollte man zu Hause nun endlich Punkten. Die Ulmer waren mit der U16 Jugendbundesliga Mannschaft angereist. Damit zwar körperlich etwas unterlegen aber bestückt mit technisch hochtalentierten Spielern.

Die TGN-Youngster begannen sehr engagiert mit guter Verteidigung und mutigen Offensivaktionen und konnten dadurch das erste Viertel mit 22:15 für sich entscheiden. Bis zur Halbzeitpause konnte der 7-Punkte Vorsprung gehalten werden und die Mannschaft ging mit einer 48:35-Führung in die Kabine. Das dritte Viertel zeigte sich als bester Spielabschnitt aus Sicht der TG Nürtingen. Nun gelangen auch etliche Würfe jenseits der 3-Punkte-Linie und die starken Nürtinger Flügelspieler Gscheidle und Sigel konnten etliche Male erfolgreich zum Korb ziehen. Dadurch konnte der Vorsprung auf 14 Punkte (67:53) nach ¾ der Spielzeit ausgebaut werden. Wer nun dachte das Spiel sei entschieden sah sich getäuscht. Die Ulmer versuchten nun nochmal alles und erzwangen mit einer aggressiven Ganzfeld-Pressverteidigung immer wieder Ballgewinne und damit schnelle Punkte. Zudem waren einige Nürtinger Spieler stark foulbelastet, Ismail Karahan und Lennart Müllerschön mussten dadurch vorzeitig das Spielfeld verlassen. So konnten die Ulmer den Vorsprung zeitweise bis auf 2 Punkte reduzieren. Am Ende behielten die Nürtinger Jungs um Trainer Yannick Abele aber die Nerven und konnten den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Amet(6), Fischer(14), Gscheidle(26), Karahan (12), Lennard (2), Matesic(2), Müllerschön M. (6), Müllerschön L. (2), Sigel (11), Taskesen, Zamanakos(2)

Kategorien: Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.