Wochenendvorschau: Zwei Duelle gegen die Böblinger Panthers

Veröffentlicht von Martin Unterseher am

Am kommenden Samstag gastieren beide Oberligamannschaften bei den Panthers in Böblingen. Um 17:45 Uhr treffen die Schützlinge von Jörg Fischer in der Damenoberliga auf den Tabellenfünften. Anschließend (Sa. 20:00 Uhr) spielen Weingarten und Co. in der Herrenoberliga gegen die erste Garde Böblingens.

Aufgrund des Rahmenterminplans und dadurch, dass einige Vereine sowohl mit einer Damenmannschaft als auch mit einer Herrenmannschaft jeweils in der Oberliga Württemberg spielen, kommt es insgesamt viermal in dieser Saison jeweils zu solchen Doppelansetzungen. An diesem Samstag gastieren die beiden Nürtinger Elitemannschaften also in Böblingen.

Nach Wochen, in welchem die Nürtinger Damen ausschließlich auf Mannschaften aus dem hinteren Tabellendrittel trafen, geht es in Böblingen endlich wieder gegen eine Mannschaft aus der vorderen Tabellenhälfte. Das Hinspiel auf heimischem Boden konnten die Hölderlinstädterinnen deutlich gewinnen. Trotzdem stellt man sich in Böblingen auf ein enges Spiel ein, in welchem man endlich wieder richtig gefordert sein wird. „Nach den Spielen, in welche wir jeweils als haushoher Favorit gegangen sind und eigentlich nichts gewinnen konnten, steht uns bei den Panthers eine schwere Prüfung bevor. Endlich muss man sagen“, so die Vorfreude des Trainers. In diesem Spiel fehlt mit Sandra Stader allerdings eine wichtige Spielerin auf der großen Position, trotzdem können die Nürtingerinnen mit einer schlagkräftigen Truppe anreisen.

Bei den Böblinger Damen lief zum Rückrundenauftakt nicht alles wunschgemäß. Zuletzt ließen sie allerdings mit einem Sieg bei Hellas Esslingen aufwarten und zeigten dabei eine deutlich aufsteigende Form.

Bei den Herren hat sich die aktuelle Tabellensituation, nach den jüngsten und so wichtigen Erfolgen gegen die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt, entspannt. Mittlerweile sind Weingarten und Co. mit einem positiven Punktekonto auf Platz sechs vorgesprungen und liegen aktuell einen Platz vor den gastgebenden Böblingern. Trotzdem sieht man auf Nürtinger Seiten die Panthers im Vorteil. Im Hinspiel setzte es für die Hölderlinstädter eine deutliche und verdiente Niederlage. Erschwerend kommt hinzu, dass man erneut auf einige Spieler verzichten muss und keinesfalls mit der bestmöglichen Formation auflaufen wird. Trotzdem sollten die letzten Erfolge Selbstvertrauen gegeben haben, um den Böblingern wenigstens Paroli bieten zu können.

Die aktuelle Form der Mannschaft des Tabellensiebten ist hingegen schwierig einzuschätzen. Im letzten Spiel mussten sie sich beim Tabellenschlusslicht BSG Vaihingen-Sachsenheim überraschend geschlagen geben. Zuvor gewannen sie bei der als sehr heimstark bekannten Mannschaft der TSG Heilbronn.

jöf

Kategorien: Damen1Herren1